Das Konzept

Die multimodale Plattform « Liège Trilogiport » ist einzigartig. Sie vereint an einem gleichen Standort auf 100 Hektar :

  1. Ein trimodales Container-Terminal (Wasser – Schiene – Straße) (15 Ha)
  2. Logistisches Gelände für Lagerhäuser der letzten Generation (41,7 Ha)
  3. Hafengelände (22 ha)
  4. Bereich für Dienstleistungs-Unternehmen (18 ha)
  5. Bereich für die Integration von Umweltbelangen (25 Ha).
 

 

« Die Berufung von Liège Trilogiport besteht in der Niederlassung von europäischen Verteilerzentren in direkter Verbindung mit dem Containerterminal, das am Albertkanal liegt. Die sich dort niederlassenden Unternehmen finden direkt am Standort logistische Lagergebäude, in unmittelbarer Nähe zum Albertkanal, der Lüttich mit Antwerpen in 14 Stunden Schifffahrt verbindet, und mit Rotterdam in 24 Stunden Schifffahrt.

Die geografische Lage von Liège Trilogiport ist ein wesentlicher Trumpf für die Plattform. Wir liegen effektiv im Hinterland von 4 großen europäischen Nordseehäfen (Antwerpen, Zeebrügge, Rotterdam und Dünkirchen) und im Herzen eines Marktes mit 56 Millionen Verbrauchern! »
 

Emile-Louis Bertrand, dt. Generaldirektor des Autonomen Hafens von Lüttich

 

TOP