Willkommen

© Aerialmedia

Als erster belgischer und dritter Binnenhafen in Europa (18 Millionen Tonnen im Jahr 2014), bestens gelegen im Zentrum eines dichten multimodalen Kommunikationsnetzes, verwaltet der Lütticher Hafen 32 Hafenbereiche (370 Hektar, die den Benutzern der Wasserwege zur Verfügung gestellt werden). Der autonome Hafen von Lüttich entwickelt zurzeit « Liège Trilogiport », eine multimodale Plattform mit einer Fläche von 100 Hektar entlang am Albertkanal, 15 Navigationsstunden vom Hafen von Antwerpen und 24 Navigationsstunden vom Hafen von Rotterdam entfernt (Containerterminal von 15 Hektar, Flusspendeldienste, …).

Durch seine verschiedenen Projekte ist der autonome Hafen von Lüttich ein wesentlicher Akteur im wirtschaftlichen Aufschwung der Lütticher Region.

TOP