Fragen / Antworten

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Wenn Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, dann zögern Sie nicht und stellen Sie Ihre Frage über das Formular in der Sparte „Kontaktieren Sie uns“.


PAL - AHV

Was ist der autonome Hafen von Lüttich?
Worin bestehen die Aufgaben des autonomen Hafens von Lüttich?
Welche Trümpfe bietet der autonome Hafen von Lüttich?
Was sind die Einsätze für die Umwelt?
Wer kann ein Gelände im autonomen Hafen von Lüttich benutzen, um sein Unternehmen dort niederzulassen?
Welche Modalitäten müssen erfüllt werden, um ein Gelände im autonomen Hafen von Lüttich zu bekommen?
An wen muss ich mich wenden, um Auskünfte über die freien Parzellen zu erhalten, die durch den autonomen Hafen von Lüttich verwaltet werden?
Welche sind die verschiedenen Vertragsarten?
Was ist ein Freizeithafen?
Wie sind die Öffnungszeiten der Schleusen?
Wie kann man die Schleusen erreichen?
Wie hoch sind die Navigationsgebühren in Wallonien?
Wo kann ich mich erkundigen auf der Suche nach einer Anlegestelle für meinen Wohnkahn?
Wie wird ein Schiff zugelassen?
Was ist ein Frachtkahn?
Was ist ein Schubschiff?
Was ist ein Leichter?
Was ist ein Hafenbecken?
Was ist der Gleichwert der „20-Fuss-Einheit“ (TEU)?

FLUSSTOURISMUS

Wo kann man « Kreuzfahrten » auf der Maas unternehmen?
Muss man einen Bootsschein haben, um in Wallonien ein Boot zu führen?
Muss ich mein Boot anmelden, und wenn ja, wo?
Muss man eine Vignette haben, um in Wallonien zu navigieren?
Wo kann ich ein Boot zu Wasser lassen?
Welchen Treibstoff braucht mein Boot?


Was ist der autonome Hafen von Lüttich?


Der autonome Hafen von Lüttich, erster belgischer und dritter europäischer Binnenhafen, ist ein Betrieb von öffentlichem Interesse und gewährleistet die Verwaltung von 31 Hafenbereichen entlang von Maas und Albertkanal mit einer Gesamtfläche von 370 hektar.

Worin bestehen die Aufgaben des autonomen Hafens von Lüttich?


Der AHL ist beauftragt mit der Verwaltung, Einrichtung, Ausrüstung und Vermarktung seiner Hafenbereiche, um diese den Investoren zur Verfügung zu stellen.

Welche Trümpfe bietet der autonome Hafen von Lüttich?


Besonders günstig gelegen im Herzen des Wasserwegenetzes Rhein-Schelde-Maas (20.000 Km), verfügt der Hafen von Lüttich über drei Zugänge zum Meer:
  • Der Albertkanal verbindet Lüttich mit Antwerpen, zweiter europäischer Hafen, und mit Rotterdam, erster europäischer und dritter Hafen weltweit;
  • Die Maas und der Juliana-Kanal gewähren ihm Zugang nach Rotterdam;
  • Die Ost-West-Achse ermöglicht es, Dünkirchen zu erreichen;
Der Hafen von Lüttich ist außerordentlich gut ausgerüstet (überdachtes Hafenbecken mit einer Fläche von einem Hektar, Containerterminal, Roll-on/Roll-Off-Kai…) für das Beladen, das Löschen, die Lagerung und das Umschlagen aller Arten von Produkten.

Der AHL ist ein wesentlicher Akteur in der Lütticher Wirtschaft und in der nachhaltigen Entwicklung.

Welche sind die Einsätze für die Umwelt?


Leise, zuverlässig und wenig energieträchtig, kann der Flusstransport eine gute Alternative für die Verstopfung der Städte bieten, sowie für die mit dem Umweltschutz verbundenen Einsätze.

In unseren Zeiten der Jagd nach Energieverschwendung und der Verstopfung unsere Straßenetze bieten der Flusstransport und der Fluss/Seetransport also eine ausgezeichnete Lösung.

Wussten Sie, dass ein Leichter zwischen 30 und 50 Lkw-Ladungen fassen kann?

Wer kann ein Gelände im autonomen Hafen von Lüttich benutzen, um sein Unternehmen dort niederzulassen?


Jeder Investor, der durch den Verwaltungsrat des autonomen Hafens von Lüttich zugelassen wird.

Welche Modalitäten müssen erfüllt werden, um ein Gelände im autonomen Hafen von Lüttich zu bekommen?


Die Unternehmen oder Investoren, die sich auf einem Gelände am autonomen Hafen von Lüttich niederlassen wollen, müssen dem autonomen Hafen ein Projekt vorlegen, einschließlich der Investierungsbeträge, der zu schaffenden Arbeitsplätze, der Vorhersage einer Tonnage über den Wasserweg, usw.

An wen muss ich mich wenden, um Auskünfte über die freien Parzellen zu erhalten, die durch den autonomen Hafen von Lüttich verwaltet werden?


Frau Anne-Sylvie Lonnoy, Attachée, Dienst für Wirtschaft und Vermarktung,
Tel : +32 4 232 97 95
E-mail : as.lonnoy@portdeliege.be

Welche sind die verschiedenen Vertragsarten?


Es gibt drei Arten von Verträgen, die ein Recht eröffnen, um das Gelände und die Kaimauern, die durch den autonomen Hafen von Lüttich verwaltet werden, benutzen zu können:
  1. Der Konzessionsvertrag
  2. Die vorläufige Benutzungsgenehmigung,
  3. Die Genehmigung zur Durchführung einzelner Operationen.

Was ist ein Freizeithafen?


Ein Freizeithafen ist ein Hafen mit touristischer Berufung zur Aufnahme von Freizeitschiffen mit Anlegestellen über mehrere Tage oder sesshaft. Der Freizeithafen von Lüttich, der einen Steinwurf vom historischen Kern der Cité Ardente entfernt ist, bietet insbesondere folgende Dienstleistungen: Wasser- und Stromanschluss, komplette Sanitäranlagen, Telefon, Kabelfernsehen, öffentliche Beleuchtung und Parkplätze. Die Hafenmeisterei bietet jetzt den Freizeitschiffern einen kabellosen Internetzugang (Wifi).

Für weitere Auskünfte besuchen Sie bitte die Seiten, die dem Yachthafen gewidmet sind.

Wie sind die Öffnungszeiten der Schleusen?


Die Öffnungszeiten der Schleusen sind unterschiedlich, je nach Wasserstraße und Saison. Die Webseite der Generaldirektion der Wasserwege des Ministeriums für Ausrüstung und Transport bietet eine zusammenfassende Tabelle dieser Öffnungszeiten auf der folgenden Webseite: voies-hydrauliques.wallonie.be

Wie kann man die Schleusen erreichen?


Die Telefon- und Schiffunknummern aller Bauwerke können bei der Generaldirektion der Wasserwege des MAT auf folgender Webseite eingesehen werden: voies-hydrauliques.wallonie.be

Wie hoch sind die Navigationsgebühren in Wallonien?


Seit dem 7. März 2006 wurden die Navigationsgebühren für die Gesamtheit der durch die Wallonische Region verwalteten Wasserstraßen gestrichen. Die Fahrtenlizenz (Fahrtennummer) bleibt jedoch obligatorisch, um die Wasserwege befahren zu können, und dies für alle Schiffsarten, sei es Güter- oder Freizeitschiffe, selbst ohne Schleusendurchfahrten. Für weitere Auskünfte über die Navigationsbedingungen besuchen Sie bitte die folgende Webseite: voies-hydrauliques.wallonie.be

Wo kann ich mich erkundigen auf der Suche nach einer Anlegestelle für meinen Wohnkahn?


Der autonome Hafen von Lüttich bietet keine Anlegestellen für Wohnkähne an. Die Direktion für Navigation D.252 (MAT) wird sich freuen, Ihnen die notwendigen Auskünfte zu erteilen.

Adresse : Canal de l'Ourthe, 9/1
4031 ANGLEUR
Tel. : +32 4 231 65 00
Fax : +32 4 231 65 71

Wie wird ein Schiff zugelassen?


Der autonome Hafen von Lüttich erteilt keine Schiffszulassungen. Wir empfehlen Ihnen, sich beim Föderalen Öffentlichen Dienst für Mobilität und Transport – Dienst für Navigationskontrolle – zu informieren.

La Batte, 10, Bte 2
4000 Liège
Tel : +32 4 222 01 49
Fax : +32 4 220 02 13
Email : guichetunique.liege@mobilit.fgov.be

Was ist ein Frachtkahn?


Ein Frachtkahn ist ein Schiff mit flachem Boden, das sich für die Navigation auf Flüssen und Kanälen eignet, für den Gütertransport, (im allgemeinen Trockenware, die in einem nicht besonders eingerichteten Laderaum gelagert wird).

Was ist ein Schubschiff?


Ein Schubschiff ist ein Schiff, das anschiebt, und für das Schieben von Leichterkonvois vorgesehen ist. Der Schiebevorgang ist eine aus dem USA stammende Flussbeförderungstechnik.

Was ist ein Leichter?


Ein Leichter ist eine nicht motorisierte Flusstransporteinheit. Ein Leichter hat einen offenen Laderaum in seinem oberen Teil für den Transport von Massengut. Mehrere aneinander gekoppelte und aufgereihte Leichter bilden einen Verband. Verschiedene Güter, wie Fahrzeuge, Container, Kohle, Chemikalien, usw. können per Leichter befördert werden.

Quelle : www.vnf.fr

Was ist ein Hafenbecken?


Es handelt sich generell um ein rechteckiges Wasserbecken, das hauptsächlich für das Anlegen von Schiffen bestimmt ist.

Was ist der Gleichwert der « 20-Fuss-Einheit » (TEU)?


Eine 20-Fuss-Einheit (TEU) ist eine Maßeinheit, die dem durch einen Standardcontainer von 20 Fuß benötigen Platzbedarf entspricht. Diese Einheit dient dazu, die Kapazität von Containerschiffen oder Containerlagerflächen auszudrücken. Ein Container von 40 Fuß entspricht zwei TEU.

Wird in Englisch TEU genannt (Twenty Equivalent Unit).
Abmessungen : 6,20 m x 2,50 m x 2,50 m.

Wo kann man « Kreuzfahrten » auf der Maas unternehmen?


In der Lütticher Region werden verschiedene Flusskreuzfahrten angeboten.

Für weitere Auskünfte besuchen Sie bitte die diesen Flusskreuzfahrten gewidmete Webseite.

  • Muss man einen Bootsschein haben, um in Wallonien ein Boot zu führen?
  • Muss ich mein Boot anmelden, und wenn ja, wo?
  • Muss man eine Vignette haben, um in Wallonien zu navigieren?
  • Wo kann ich ein Boot zu Wasser lassen?
  • Welchen Treibstoff braucht mein Boot?


Die Webseite des Förderbüros für die beschiffbaren Wasserstraßen, das nicht nur für die Förderung der Wasserwegbeförderung über die Flüsse zuständig ist sondern auch für die Förderung der Flusstourismus-Infrastrukturen, antwortet auf alle Fragen über den Flusstourismus in Wallonien: www.opvn.be
 
TOP